TSA

Tragkraftspritzenanhänger "TSA" (1956 - 1968)
Der 1953 gebraucht gekaufte Anhänger wurde Anfang der 40er Jahre von der Firma Metz gebaut und verfügte noch über Vollgummireifen, die damals aus kriegsbedingtem Rohstoffmangel verwendt wurden. Er diente zur Aufnahme der Tragkraftspritze (TS), welche mit vier Mann am Heck des Anhängers entnommen wurde. Bis 1956 wurde eine Magirus TS [Goliath II] (Baujahr 1934) und ab 1956 eine Magirus TS 8 mit einem VW- Industriemotor und einer Pumpenleistung von 800 l/min verwendet. Außer der TS wurden Saug- und Druckschläuche, Verteiler usw. mitgeführt

 

 

 

Tragkraftspritzenfahrzeug "TSF" (1968 - 1987)
Ende 1968 löste ein TSF 8 den TSA 8 ab. Ein Ford Transit FT 130 wurde von der Firma Magirus feuerwehrtechnisch ausgerüstet und die Tragkraftspritze vom TSA 8 übernommen. Das Fahrzeug bot Platz für eine Löschstaffel (1 Führer und 5 Mann). Auf dem Dach befand sich eine zweiteilige Steckleiter

© |